GLASSCHMIEDE PAULA
1969 bin ich in Rostock geboren und lebe zur Zeit im Land Brandenburg in der Nähe vom Kloster Chorin. 1986 bis 1989 nach Abschluss der Schulbildung folgte die Ausbildung zum Facharbeiter für Nachrichtentechnik bei der Deutschen Reichsbahn. In dem Unternehmen der Deutschen Bahn AG war ich von 1986 bis 2016 tätig. 2008 habe ich mein Interesse für Glas entdeckt. Seitdem arbeite ich freiberuflich mit Glas. Ich habe mich von Glas und seiner Vielzahl an Bearbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten faszinieren lassen. Über die Jahre habe ich mir die Fertigkeiten der Glasperlenherstellung an der offenen Flamme bis hin zur Glasverschmelzung im Fusingofen angeeignet. Im Sommer 2017 habe ich eine 2jährige Ausbildung zur Kunsttherapeutin begonnen. Ich möchte die Arbeit mit dem Glas auch anderen Menschen näher bringen und ihnen auf diesem Weg die Möglichkeit geben, etwas über Glas und auch etwas über sich selbst zu erfahren.  
“Ährenlese” ... Und doch ist es hart, Ungesehen harte Gegenwart Dem gefangenen Vogel, der es nicht sieht. Und den es in die Weite zieht. Ein Lied möchte ich dichten vom Glas, einen Hymnus ersinnen Im Geiste tief innen vom trockenen Nass. ...